• Starke Deals 2023.
  • Viele Marken In großer Auswahl.

Weinkühlschrank

Inhaltsverzeichnis

    Wer gerne einmal ein Glas Wein trinkt wird auch eine kleine Sammlung an Flaschen zu Hause haben. Wenn man keinen Gewölbekeller bei sich zu Hause hat sollte man einmal über die Anschaffung eines Weinkühlschrank nachdenken. Damit kann man seine Weinflaschen perfekt temperiert lagern und nebenbei sieht er auch noch stilecht aus. Ein solcher Weinkühlschrank passt perfekt in die Küche.

    Natürlich kann man seinen Weinkühlschrank auch im Wohnzimmer aufstellen. Oft haben die Geräte eine Front aus Glas und den Korpus aus Edelstahl, so dass sie sehr gut aussehen.

    weinkühlschrank

    Wie funktioniert ein Weinkühlschrank?

    Der Wein ist in einem solchen Kühlschrank gut aufgehoben. Das Klima ist fast so gut wie in einem Gewölbekeller. Man braucht auch keine Sorge zu haben, dass die Glastür das UV Licht durchlässt. Die Geräte sind normalerweise mit einer UC Folie ausgestattet. Ihre guten Tropfen leiden also nicht unter Sonneneinstrahlung. Im Inneren des Kühlschranks ist eine Schicht Styropor eingearbeitet. Die Bedienung des Kühlkompressor erfolgt durch eine Steuerungskonsole an der Frontseite. Wenn die Temperatur erreicht wird, die man vorher festgelegt hat, schaltet sich der Kompressor ab. Das erfolgt automatisch. Ebenso schaltet er sich automatisch wieder ein, wenn die Temperatur über den eingegebenen Wert steigt.

    Dabei läuft das Kühlsystem über einen, zwei oder sogar drei Kühlkreisläufe.

    Ein Weinkühlschrank mit einem oder zwei Kühlkreisläufen: Vor- und Nachteile?

    Bei einem Weinkühlschrank günstig kaufen gibt es die Möglichkeit, ihn über verschiedene Kühlkreisläufe laufen zu lassen. Das schafft verschiedene Zonen im Weinkühlschrank, meistens ist dabei die Temperatur oben höher als unten. Das ist insofern gut als dass man Weißweine weiter unten lagern kann und Roséweine weiter oben. Man kann bei einem Weinkühlschrank mit mehreren Kühlkreisläufen verschiedene Temperaturzonen einstellen. Wenn man sich also eine kleine Sammlung an verschiedenen Weinsorten zu Hause lagern möchte sollte man durchaus einen Weinkühlschrank mit mehreren Kühlkreisläufen kaufen.

    Vorteile sind bei einem Weinkühlschrank mit nur einem Kühlkreislauf sind, dass sie eine sehr kompakte Größe haben. Man kann sie auch als Minikühlschrank bezeichnen. Dabei kann man einen solchen Kühlschrank für Weine günstig kaufen und man braucht auch nicht so viel Strom zu bezahlen, weil er einen geringen Verbrauch hat. Nachteile sind, dass man nur Platz für wenige Flaschen hat. Man kann einen solchen Weinkühlschrank nur auf maximal zwei Temperaturzonen einstellen kann. Deshalb ist die Lagerung verschiedener Weinsorten nicht möglich. Wenn man sich für einen Weinkühlschrank mit mehreren Kühlkreisläufen entscheidet, die im übrigen auch Multizonen- Kühlschrank genannt werden kann man mehrere Weinsorgen problemlos lagern. Das ist möglich, da man hier die Temperatur in jeder einzelnen Temperaturzone separat einstellen kann.

    Ein solcher Weinkühlschrank eignet sich im übrigen auch im Einsatz in der Gastronomie oder wenn man gerne größere Gruppen bewirtet. Die Nachteile hier sind, dass ein solcher Weinkühlschrank günstig kaufen eher schwer ist. Des weiteren ist der Stromverbrauch auch höher, so dass man allgemein höhere Kosten hat.

    Hier sind die fünf goldenen Regelungen der Weinlagerung

    Wer häufiger gerne Wein trinkt sollte ein paar Dinge bei der Lagerung beachten:

    • • konstante Temperatur
    • • Keine Vibration
    • • Kein Licht
    • • Keine Gerüche
    • • Richtige Luftfeuchtigkeit

    Wenn man Wein lagert sollte das am besten bei einer Temperatur von 12 Grad geschehen. Es kann auch zwischen 10 und 14 Grad liegen, das ist kein Problem. Wichtig ist bei der Lagerung von Wein, dass man eine konstante Temperatur beachtet. Dabei sollte man wissen, dass die Temperatur der Lagerung nicht gleich der Temperatur für das Servieren ist. Man sollte also entscheiden, was man gerne möchte. Wenn man seinen Wein dort mehrere Jahre lagern möchte sollte man sich einen Weinkühlschrank kaufen, der eine konstante Temperatur von 12 Grad halten kann. Wenn man seinen Wein innerhalb von 1 bis 1,5 Jahren trinken möchte kann man einen Weinkühlschrank nehmen, der immer die richtige Temperatur zum Servieren hat.

    Vibrationen sind nicht gut für Wein, deshalb sollte man sie vermeiden. Ein Weinkühlschrank sollte besser Regalböden aus Holz haben, da sie Vibrationen besser absorbieren als ein Regalboden aus Metall. Man sollte außerdem beachten, dass man beim Kauf einen Kompressor mit einer Dämpfer nimmt, da er weniger Vibrationen verursacht. Licht beschleunigt den Reifungsprozess von Wein auf schlechte Weise. Deshalb sollte ein Weinkühlschrank entweder mit einer soliden Tür oder einer Glastür mit entsprechendem UV Schutz ausgestattet sein. Auch die Beleuchtung im Inneren eines Kühlschrank ist nicht gut für einen Wein oder Champagners. Man sollte deshalb lieber auf eine Beleuchtung mit LED setzen, wenn man unbedingt Licht im Kühlschrank braucht, da LED in Ordnung ist.

    weinkühlschrank

    Mit der Zeit kann es passieren, dass der Kork schlechter wird. Dann kann Luft in die Flasche gelangen. Deshalb ist es wichtig, dass man einen Weinkühlschrank hat, der frei von Gerüchen und sauber sein sollte. Man sollte deshalb in einen Weinkühlschrank investieren mit einer guten Luftzirkulation und am besten mit einem Kohlefilter. Den Filter sollte man ein Mal im Jahr wechseln. Wenn man guten Wein genießen möchte reift sein Bouquet mit der Zeit durch eine Reduktion. Diese muss frei von Sauerstoff erfolgen. Man muss immer darauf achten, dass der Kork nicht austrocknet und dann luftdurchlässig wird. Deshalb sollte der Wein bei einer Luftfeuchtigkeit von über 50% gelagert werden. Im übrigen hat ein Weinkeller immer eine Luftfeuchtigkeit von 50 bis 75 %.

    Freistehende oder Einbau- Weinkühlschrank

    Wenn man einen Weinkühlschrank günstig kaufen möchte kann man sich entscheiden, ob es sich um einen freistehenden oder einen Einbau Kühlschrank halten soll. Häufig und auch am einfachsten findet man einen freistehenden Weinkühlschrank. Der Vorteil ist hier, dass man ihn so aufstellen kann, dass die Abwärme des Weinkühlschrank auf die richtige Weise zirkulieren kann. Man sollte immer beachten, dass man rund um das Gerät einen freien Raum von ca 10 cm haben sollte. Man kann sich entscheiden, ob man einen freistehenden Weinkühlschrank mit Kompressorkühlung oder thermoelektrischer Kühlen haben möchte. Wenn man sich für einen Einbau-Weinkühlschrank entscheidet ist es meist ein Gerät, das in einen Hochschrank oder unter eine Arbeitsplatte installiert wird.

    Meist findet man sie je nach Marke in einer Breite von 15 bis 60 cm. Man kann sie auch in unterschiedlicher Türhöhe erhalten. Der Einbau Weinkühlschrank sollte am besten zu der restlichen Einrichtung passen. Man braucht hier auch nicht darauf achten, dass man einen Abstand rundherum hat. Die Belüftung erfolgt bei einem Einbau Weinkühlschrank über einen Sockel von vorne. Deshalb sollte man ihn auch nie abdecken. Wer möchte kann natürlich sich auch für einen integrierbaren Weinkühlschrank entscheidet. Er wird immer in einen Hochschrank eingebaut, so wie man das von einem Einbau Backofen kennt oder einer Mikrowelle. Man sollte hier wissen, dass ein integrierter Weinkühlschrank mehr Anforderung beim Einbau stellt als ein Einbau Weinkühlschrank. Wenn man also plant seine Küche umzubauen ist das eine gute Idee, direkt den integrierten Weinkühlschrank einzuplanen.

    Man braucht hier ein wenig Platz im Hochschrank selbst für die Belüftung, das sollte man also mit einplanen.

    Es sei also abschließend noch einmal gesagt, dass man sich Gedanken darüber machen sollte, wie lange man seinen Wein lagern möchte. Wenn man ihn nur kurzfristig bis zu knapp 2 Jahren lagern möchte kann man einen Weinkühlschrank kaufen, der Serviertemperatur hat. Wenn man dagegen auch richtig gute Flaschen Wein kaufen möchte, die man dann über mehrere Jahre lagern möchte sollte man in einen Weinkühlschrank investieren, der die richtige Temperatur für die Lagerung hat. Er wird den Wein auch anderweitig schützen, so dass man keine unangenehmen Überraschungen erlebt, wenn man nach ein paar Jahren eine gute Flasche Wein aufmacht.

    Die besten Angebote 2023

    Sortieren nach:

    10 € 1000 €
    • Klarstein Beersafe Quartz White Bierkühlschrank, Getränkekühlschrank mit Glastür, Kühlschrank, Flaschenkühlschrank…
      319,99 €

      Details

    • Klarstein Vinovilla Grande Duo Weinkühlschrank – Wine Fridge mit Touch-Bediensektion,…
      590,00 €

      Details

    • Candy DiVino CWC 021 M/N 73 Liter, 21 Flaschen, Lagerung…
      243,02 €

      Details

    • Camry CR8068 Weinkühlschrank / 12 Flaschen / 1 cm /…
      180,39 €

      Details

    • Klarstein Reserva Uno Weinkühlschrank, 23 Liter / 8 Flaschen, Temperatur:…
      189,99 €

      Details

    • MEDION MD 15803 Weinkühlschrank / 46 Liter Fassungsvermögen/beleuchtetes LED-Display/Touch-Bedienung/kein Kältemittel…
      111,00 €

      Details

    • Klarstein First Class 84 Pro Weindispenser Weinkühlschrank,Gastro,Kompressionskühler,Single Zone,Volumen: 84 Flaschen…
      1.699,99 €

      Details

    • Caso Winesafe 18 EB Design Einbauweinkühlschrank für bis zu 18…
      599,00 €

      Details

    • Klarstein Vinovilla Onyx – Weinkühlschrank, Glastür, einzigartige, 3-farbige Innenbeleuchtung, Buchenholzeinschübe,…
      2.071,99 €

      Details

    • CASO WineComfort 66 | Weinkühlschrank für 66 Flaschen | 2…
      899,00 €

      Details

    • Klarstein Reserva Slim Uno Weinkühlschrank, 23 Liter / 8 Flaschen,…
      184,99 €

      Details

    • Klarstein Vinsider Built-In – Weinkühlschrank mit Glastür, Weintemperierschrank, Getränkekühlschrank mit…
      821,99 €

      Details